Feuerbestattung Wien / Niederösterreich - Unterstützung und Informationen

Die Feuerbestattung oder auch Urnenbestattung genannt, erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit in Österreich. Der oder die Verstorbene wird in einen Holzsarg gebettet und in ein Krematorium überführt, wo die Verbrennung (= Kremierung) stattfindet. Nach der Einäscherung wird die Asche in eine Aschenkapsel gefüllt, fest verschlossen und mit den persönlichen Daten der verstorbenen Person versehen. Die Aschenkapsel wird an unser Unternehmen überbracht und kann in eine dekorative Überurne (= Schmuckurne) eingesetzt werden. Nach der Einäscherung bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten einer Beisetzung, wie etwa die Urnenbeisetzung am Friedhof, die  Baumbestattung, die Flussbestattung oder die Edelsteinbestattung.

Inhalt

Ablauf bei der Feuerbestattung

Abholung der verstorbenen Person

Im ersten Schritt wird der oder die Verstorbene durch die Bestattung Hans Teufel vom Sterbeort abgeholt. Anschließend wird die verstorbene Person würdevoll angekleidet, im Sarg eingebettet und durch unser Bestattungsinstitut in eine Beisetzkammer mit Kühlmöglichkeit überführt.

Organisation der Trauerfeier

Im persönlichen Gespräch planen wir mit Ihnen gemeinsam die Trauerfeier. Wir beraten Sie zu den verschiedenen Beisetzungsmöglichkeiten , Urnen- und Sargmodellen sowie Trauerdrucksorten und Blumenschmuck. Außerdem erledigen wir sämtliche Amtswege sowie organisatorische Angelegenheiten
für Sie.

Überführung und Kremierung

Die verstorbene Person wird in einem Holzsarg in das Krematorium überführt, wo es zur Einäscherung (= Kremierung) kommt. Nach der Kremierung wird die Asche in einer Aschenkapsel aufbewahrt. Diese wird fest verschlossen und ein Schamott-Stein, welcher mit den persönlichen Daten der verstorbenen Person versehen ist, wird beigelegt. Anschließend wird die Aschenkapsel an unser Unternehmen übergeben und kann in eine dekorative Überurne (= Schmuckurne) eingesetzt werden.

Trauerfeier und Beisetzung

Am Tag der Zeremonie überführen wir die Asche der verstorbenen Person an den Beisetzungsort und sorgen für den Aufbau, die Dekoration sowie die Koordination vor Ort. Wir stehen Ihnen an diesem schweren Tag zur Seite und sorgen für einen würdevollen Abschied. Bei der Feuerbestattung bieten sich im Gegensatz zur Erdbestattung unterschiedliche Beisetzungsmöglichkeiten, wie etwa die Urnenbeisetzung am Friedhof, die Baumbestattung, die Flussbestattung oder die Edelsteinbestattung.

Seit vielen Jahren arbeiten wir eng mit dem Krematorium „FEBA GmbH“ zusammen. In Österreich und Europa ist die Feuerbestattungsanlage der FEBA GmbH ein Beispiel an modernster umweltschonender Technik, bester Serviceleistung und Qualität im Detail. Verstorbene werden hier mit dem gebotenen Respekt behandelt. Die Hinterbliebenen können den letzten Weg eines Angehörigen individuell gestalten und ihn auf Wunsch bis zum Schluss begleiten.

Beisetzungsmöglichkeiten nach der Kremierung

Nach der Kremierung kann die Urne auf einem Friedhof in einem klassischen Erdgrab oder einer Gruft beigesetzt werden. Auf einigen Friedhöfen besteht außerdem die Möglichkeit die Urne in einer Urnenwand, einer Urnenstele oder einem Urnengrab zu bestatten.

Bei dieser Form der Bestattung wird die Asche des Verstorbenen nach der Kremierung in der Natur beigesetzt. Es besteht die Möglichkeit die verstorbene Person in bestimmten Waldstücken oder Flussabschnitten zu bestatten. Erfahren Sie mehr über die Baumbestattung oder die Flussbestattung auf unserer Website.

Einige Menschen empfinden es als heilsam, der verstorbenen Person auch nach dem Tod räumlich nahe zu sein. Gerne wird dazu eine dekorative Überurne (= Schmuckurne) gewählt. In unserem Bestattungsunternehmen finden Sie eine große Auswahl an dekorativen Überurnen. Um die Urne zu Hause aufzubewahren, muss eine behördliche Genehmigung der zuständigen Gemeinde eingeholt werden. Wir beraten und begleiten Sie bei den dafür notwendigen Schritten.

Um einen individuellen Erinnerungsedelstein oder Erinnerungsdiamant herzustellen wird ein Teil der Kremationsasche genutzt. Jeder Edelstein ist ein Unikat und bietet den Trauernden die Möglichkeit eines besonderen und einzigartigen Erinnerungsstückes. Wir sind Ihnen natürlich auch beim Thema Diamant- und Edelsteinbestattung behilflich.

Kosten einer Feuerbestattung

Die Kosten einer Feuerstbestattung hängen von verschiedenen Faktoren ab. In vielen Fällen unterscheiden sich die Begräbniskosten einer Feuerbestattung kaum von jenen der klassischen Erdbestattung, jedoch fallen die Folgekosten (Grabgebühr, Grabstein, Grabpflege) meist geringer aus. Mit unserem Bestattungskostenrecher erhalten Sie ein unverbindliches Angebot.

Unsere Beratung erfolgt für Sie kostenfrei und unverbindlich

Warum sollte ich den Weg mit Bestattung Hans Teufel gehen?

Unsere Aufgabe sehen wir darin, Sie durch eine schwere Zeit zu begleiten – dafür möchten wir für Sie eine wertvolle Stütze sein und Ihnen möglichst viel kraftraubende Planung in dieser turbulenten Zeit abnehmen. Erkundigen Sie sich gerne weiter über uns.

Würdevoller Abschied

Wir achten besonders darauf, dass jedes Begräbnis den persönlichen Stil des Verstorbenen widerspiegelt und wollen eine Erinnerung schaffen, an die Sie sich gerne zurückerinnern.

Jahrzehntelange Erfahrung

Unser Bestattungsunternehmen steht Ihnen seit 1964 rund um die Uhr zu Verfügung. Die langjährige Erfahrung verspricht Ihnen eine professionelle Betreuung, Planung  und Durchführung.

Persönliche Betreuung

Auf den persönlichen Austausch zwischen uns und unseren Kunden legen wir großen Wert. Wir sind von 0 bis 24 Uhr für Sie und Ihre Anliegen erreichbar und nehmen uns für Sie Zeit.

Betreuung darüber hinaus

Wir wollen Sie durch die Zeit des Abschieds begleiten und Ihnen auch nach dem Begräbnis zur Seite stehen. Daher haben wir für unsere Kunden immer ein offenes Ohr und auch einen Ratgeber für diese schwere Zeit zusammengestellt.

Bestattungen:
Mutter & Sohn Bestattung Teufel

Im Jahre 1954 gründete Hans Teufel einen Steinmetzmeisterbetrieb, zehn Jahre später wurde das Bestattungsunternehmen in Groß-Enzersdorf übernommen und seither werden beide Geschäftszweige von uns ausgeübt.

Trauerfälle:

Finden Sie hier die Trauerfälle unserer Bestattung.

Neben den Parten finden Sie Möglichkeiten, Ihre persönliche Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen. Entzünden Sie zum Gedenken eine Gedenkkerze oder hinterlassen Sie einen Eintrag im Kondolenzbuch!

© Hans Teufel – Steinmetzmeister und Bestatter GmbH 2022 | Impressum | Datenschutz